Slider 1 Das Lager

LAGER BLOG 2019

Freitag 26.07.2019

Heute Morgen mussten die Kids sich ihr Frühstück in einem Zmorge-OL selbst erspielen. Je mehr Mühe sie sich gaben desto besser war auch das Frühstück. Am Nachmittag übernahmen unsere HF's und führten das traditionelle Leiter vs. Kids durch. Sienna ebenfalls noch mit ihrem Bruder, dem Doppelagenten und dem Schlüsselwächter vorbei. Sie bedankten sich bei uns für die Hilfe und schenkten uns eine riesen Toblerone. 4.5 Kg Schokolade! Nach dem letzten grandiosen Abendessen von unserer wunderbaren Küchencrew, war es auch schon Zeit für den Abschlussabend welcher mit einer letzten grossen Party wunderbar abgeschlossen wurde.

Donnerstag 25.07.2019

Der heutige Tag begann mit einem Sportblock. Auf Gruppen aufgeteilt traten die Teilnehmer in Spielen wie: Fussball, einer Staffette und Ultimate Frisbee gegeneinander an. Nach dem Mittagessen kam der Doppelagent zu uns und verlangte von uns nocheinmal Fokus auf das bevorstehende Finale. Also schärften wir in einer Staffette nocheinmal unsere Detektivsinne. Nach dem Abendessen wurde zur offiziellen "LLLLLLLLLLLeitershow" eingeladen. Die Kinder wurden mit Improtheater, Zaubershows, Wetten Dass und vielen weiteren Sketchen von den Leitern bestens unterhalten. Mitten in der Nacht wurden die Kinder von Sienna geweckt. Die Organisation hatte ihr Teffen um den Plan zu vollenden ganz in der Nähe. Jedoch mussten wir zuerst mutig auf einem gruseligen weg durch den Wald laufen. Dann sahen wir zu wie der Kopf der Organisation in einem epischen Endkampf gefasst werden konnte.

Mittwoch 24.07.2019

Nach dem wir in der gestrigen Nacht noch ein Actiongeladenes Treffen mit Siennas Bruder hatten konnten wir heute endlich nach Hause Aufbrechen. Am Nachmittag war Relaxen und das Planen des Abschlussabends angesagt. Nach dem Abendessen Sangen wir noch ein paar Lieder und Ivan offenbarte uns dass er ein Mail von der Organisation abfangen konnte, in dem ein Geheimer Treffpunkt besprochen wurde. Jedoch kam auch Postwendend Antwort mit: Wiederwinmal einem Video. Diesmal sprach aber der Boss der Organisation persoönlich zu uns und er erzählte dass er den Schlüsselwächter gefangen habe und morgen seinen Plan vollenden wird.

Dienstag 23.07.2019

Am nächsten Morgen halfen wir einem weiteren Bündner, bei einem Spiel, einen Mordfall aufzuklären. Nach dem Mitagessen waren wir berei aufzubrechen als uns Sienna die Nachricht übermittelte dass sich ihr Bruder mit uns treffen wollte. Also mussten wir wohl oder übel noch eine Nacht bleiben. Den Nachmittag vertrieben wir mit Schiffe basteln, baden im Bach und dem Camping Spiel nr. 1, dem Sogenannten "Pflöckeln". Am Abend kamen abermals Bündner vorbei welche uns als Dankeschön zeigten wie man über dem Feuer Pizokel kocht.

Montag 22.07.2019

Nachdem wir gestern Abend eine Nachricht erhalten haben zogen wir los um den Doppelagenten zu treffen. Da dieser Treffpunkt weit weg war packten wir unsere Sachen und nahmen gleich unsere Zelte mit. Am Treffpunkt besuchten uns drei Bündner mit denen wir zum Zeitvertreib Spiele spielten. Am abend trafen wir dann auf den Doppelagenten welcher mittlerweile aufgeflogen und geflohen ist. Er gab uns noch ein Mailtracking-Tool mit dem wir Mails der Organisation abfangen können. Danach verschwanden wir in unseren Zelten und gingen schlafen.

Sonntag 21.07.2019

Heute morgen konnten wir alle zusammen, auch die zuruückgekehrten Leiter, nach einer etwas längeren Nacht den smackhaften Brunch geniessen. Anschliessend gab es nur ein Motto. Putzen Putzen Putzen! Das ganze Haus wurde von oben bis unten geputzt. Jede Gruppe übernahm ein Teil des Hauses. Unsere Kräfte, die wir für das Putzen benötigt haben, wurden dann durch ein leckeres Mittagessen wieder aufgefüllt. Nach der Mittagspause bekamen wir einige Weise Worte von unserem liebevollem Pfarrer vorgetragen. In den Gruppen besprachen wir anschliessend was im Lager bisher gut und schlecht lief. Wir haben diese Punkte vorgetragen und Verbesserungsvorschläge genannt. Am Abend tanzten wir gemeinsam in unserer Disco.....

 

Samstag 20.07.2019

Eine Woche war schon vorbei. Es wurden einige Leiter entführt! Aus diesem Grund sind alle Leiter den Bösewichten gefolgt um die gefangenen Leiter zu retten. Ganz viele Personen aus der "P" Welt haben die Aufsicht über die Kinder übernommen. Mit verschiedenen Peländespielen, Postenläufen und Peachparty haben sie ihren Tag verbracht. Die Kinder halfen dabei einem Papagei, Pinguin, Pippi Langstrumpf und vielen mehr.

  


 


Freitag 19.07.2019

Wie immer durften heute alle ihr Früstück geniessen, ausser unsere Täuflinge. Sie bekamen blaues Rührei mit grünem Fondue.....mhhhhhm! Gesättigt und nach einer kurzen Pause liefen wir gemeinsam zum Sportplatz. Heute wählten wir durch verschiedene Posten das Kind vom Tag. Mit Posten wie Seilsprinen, Menschenpyramide oder verschiedenen Staffeten traten die Kinder in Gruppen gegeneinander an. Anders als normal blieben die Gruppen nicht gleich, sondern wurden nach jedem Posten durchmischt. Am Ende standen somit drei Sieger fest. Melanie, Max und Simon Aeschbach! Am Nachmittag sowie am Abend wurden unsere neuen Leiter getauft und wurden offiziell ins Leiterteam aufgenommen.

 


Donnerstag 18.07.2019

Nach einer kurzen Nacht in den Zelten, haben alle Gruppen diese nach gemeinsamen Früstuck abgebaut. Es trafen sich alle Gruppen zu einem letzten Kampf. Schlussendlich gewann die Gruppe "Kühlschrank 42" den 24er! Nachdem die Gewinner bei Ikea eingestellt wurden gingen wir alle zusammen zurück zum Lagerhaus. Zuhause angekommen haben wir unsere verlorenen Kräfte durch einen erholsamen und erfrischenden Wellnessnachmittag wieder regeneriert. Plötzlich bekamen wir ein Signal von dem Pager mit Koordinaten. Wir liefen schnell zu dem Ort mit den besagten Koordinaten. Am Ort angekommen tragen wir den Bruder von Sienna! Dieser war allerdings sehr verwirrt und erkannte ihre Schwester gar nicht mehr. Er fühlte sich bedrängt und flüchtete, worauf wir zurück zum Lagerhaus, w o wir uns noch einen gemütlichen Filmabend machten. Während dem Film hat sich die Organisation erneut in unser Computer gehackt und drohte uns ein zweites Mal...

 


Mittwoch 17.07.2019


Nachdem wir gestern den Pager aktivierten, müssen wir nun auf eine Antwort warten. Glücklicherweise wurde es uns nicht langweilig: fünf IKEA Mitarbeiter kamen zu uns da sie neues Personal suchten. Jedoch können sie nur ca. 20 Leute einstellen. So wurden wir in vier Gruppen eingeteilt. Da wir alle den Job bei IKEA unbedingt auf jeden Fall haben wollten, wurde hart darum gekämpft. Der 24er hatte begonnen! Wir hatten alle eine Menge Spass und bewiesen uns in verschiedenen Disziplinen um schliesslich vom HR-Team als würdige Mitarbeiter anerkannt zu werden.

 

Dienstag 16.07.2019

Unser Tag begann mit einem phänomenalen Zmorge am Lagerfeuer. Dort trugen wir alle unsere gefundenen Hinweise zusammen und entschlüsselten diese. Die Lösung führte uns zu einer Truhe in der wir eine Akte und einen Pager fanden. Kaum waren wir zurück im Lagerhaus trafen wir auf eine Mysteriöse Videobotschaft. Die Organisation drohte uns in Form einer Sockenpuppe: Wir sollen uns nicht in ihre Angelegenheiten einmischen. Ein wenig geschockt trafen wir darauf Massnahmen falls wir untertauchen müssten und liessen uns zu Bauarbeitern, Feuerwehrleuten, Gärtnern, schneidern und weiteren Berufen ausbilden. Auf die Drohung folgten jedoch prompt auch Taten. Das Essen für den Znacht war spurlos verschwunden! Also mussten wir uns unseren Znacht bei einem Spiel erkämpfen und sogar in kleinen Gruppen selber kochen.

 
 

Montag 15.07.2019

Noch gestern Abend hatte uns Sienna nach dem Abendessen von einem Treffen der Organsation erzählt. Wir mussten uns sputen um gemeinsam das Treffen zu beobachten. Nach durchqueren eines gefährlichen Weges kamen wir beim geheimen Treffpunkt der Organsiation an. Alle waren unbeschadet, bis auf jemand. Maxi, einer unserer Leiter kam vom Weg ab und wurde von der Organisation gefasst! Mit unseren schreckhaften Schreien verscheuten wir die Organisation und konnten noch eine Karte mit acht Zielpunkten retten. Am heutigen Tage begaben wir uns in unseren Gruppen an die eingezeichneten Punkte auf der Karte. Bei diesen Zielpunkten fand jede Gruppe ein angebranntes Blatt Papier auf denen mysteriöse Zeichen darauf geschrieben waren. Nicht nur hatten wir diese Hinweise gefunden, sondern hatten auch auf dem Weg zu diesen sehr viel Spass...


  
 

 

Sonntag 14.07.2019

Nach der ersten erholsamen Nacht konnten wir das frisch zubereitete Früstuck geniessen. Anschliessend konnten die Kinder in ihren jeweiligen Gruppen Bastelarbeiten kreieren. Die Kinder waren dabei sehr kreativ. Es wurde neben eingefärbten Stirnbändern auch eigene Traumfänger sowie bedruckte T-Shirts entworfen. Tradtionell durften die Hilfsleiter dabei das Leiter vs. Kids planen. Nach einem leckeren Mittagessen hatten wir genug Kraft für den Nachmittag getankt. Doch aus dem Nichts kam Sienna und fragte uns ob wir einer Polizistin helfen könnten einen Fall zu lösen. Mit viel Einsatz und Mut machten wir uns auf den Weg zur Polizistin "Tschubi". Wir lösten den Fall gemeinsam in Form von einem Spiel. Nach dem wir den Täter aufgrund von verschiedenen Hinweisen aufgedeckt hatten, bedankte sich die Polizistin mit einer riesigen Geldsumme. Nach diesem kräftezehrendem Auftrag gingen alle duschen, bevor es dann noch ein schmackhaftes Abendessen gab.


  

 

Samstag 13.07.2019

Es ist wieder einmal so weit: Der Vorplatz beim Pfarreizentrum beginnt sich langsam zu füllen bis sich schliesslich die ca. 100 Leute eingefunden haben. Das Lager 2019 Hat begonnen! Dieses Jahr machen wir uns ohne ein Spezifisches Thema auf den Weg und treffen schliesslich, trotz Zugverspätungen, gut gelaunt in der Lenzerheide ein. Nach Verpflegung und spielerischer Unterhaltung am Heidsee beziehen wir unsere Zimmer im Lagerhaus. Beim Abendessen stürzt plötzlich die sehr wütende Sienna Black in den Raum und beschuldigt uns Spuren vernichtet und Jahrelange Detektivarbeit zerstört zu haben. Beim abendlichen Lagerfeuer können wir sie jedoch mit ihrem Lieblingssong beruhigen und bieten unsere Hilfe an.